Navigation und Service

Springe direkt zu:

Lesesäle und Benutzung

Hauptstelle im Schwörhaus

Lesesaal des Stadtarchivs im Schwörhaus

© Stadtarchiv Ulm

Lesesaal des Stadtarchivs im Schwörhaus

  • Öffnungszeiten Lesesaal Stadtarchiv im Schwörhaus: Mo. - Mi. 8:30 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr, Do. 8:30 - 12:00 und 13:00 - 18:00 Uhr, Fr. 8:00 - 13:00 Uhr. Am 06.12. und am 16.12. ist der Lesesaal ab 12 Uhr geschlossen. Der Lesesaal ist außerdem vom 22.12.2021 bis einschließlich 02.01.2022 sowie am 07.01.2022 geschlossen. Wir bitten um Termin-Reservierung und Angabe eines Zeitfensters per Telefon (0731/161-4204) oder E-Mail (Kontaktformular in der rechten Spalte). Besuch nur mit 3G-Nachweis (geimpft - genesen - getestet). Als Testnachweis gilt ausschließlich ein negativer PCR-Test (maximal 48 Stunden alt).
  • Hausanschrift: Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm, Schwörhaus, Weinhof 12, 89073 Ulm.
  • Postanschrift: Stadtarchiv Ulm, 89070 Ulm.
  • Telefon: 0731/161-4204.
  • Telefax: 0731/161-1633.
  • Benutzerdienst, Archivalien-Bestellungen und Reservierung von Mikrofilm-Lesegeräten: 0731/161-4204.

Nach der aktuellen Corona-Verordnung gilt für den Besuch des Lesesaals die 3G-Regelung (Geimpft – Genesen – Getestet). Als Testnachweis gilt ausschließlich ein negativer PCR-Test (maximal 48 Stunden alt). Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre, sechs- und siebenjährige Kinder, die noch nicht eingeschult sind sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule.

Wir bitten Sie, eine Mund-Nasen-Bedeckung (Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene) in Form einer medizinischen oder einer FFP2-Maske zu tragen sowie die weiteren Hygienemaßnahmen wie Abstandsregelungen (1,5 m) und die Händedesinfektion zu beachten.

Zur eventuellen Infektionskettennachverfolgung bitten wir Sie, das vor Ort ausliegende Kontaktdatenformular auszufüllen.

  • Annahme von Bestellungen: Mo.-Mi. 8:30-16:15 Uhr, Do. 8:30-17:15 Uhr, Fr. 8:00-12:00 Uhr; Aushebedauer bis zur Archivalienvorlage ca. 20 Minuten. Wir bitten um Termin-Reservierung und Angabe eines Zeitfensters per Telefon (0731/161-4204) oder E-Mail (Kontaktformular in der rechten Spalte). Besuch nur mit 3G-Nachweis (geimpft - genesen - getestet). Als Testnachweis gilt ausschließlich ein negativer PCR-Test (maximal 48 Stunden alt).
  • Je nach Umfang der bestellten Archivalieneinheiten kann die Anzahl des gleichzeitig vorgelegten Archivguts auf maximal zehn Einheiten beschränkt werden. Die Bereithaltung des bestellten Archivguts wird auf drei Tage begrenzt.
  • Leserückvergrößerungsgeräte, u. a. mit Möglichkeit zur Einsichtnahme in mikroverfilmte Tageszeitungen; Kosten:
  • für selbst am Rückvergrößerungsgerät von Mikrofiches oder Rollfilmen angefertigte Kopien 0,75 EUR pro Seite.
  • für durch Archivbedienstete gefertigte Zeitungskopien vom Mikrofilm 3 EUR pro Seite; telefonische Vorbestellung 0731/161-4204.

Außenstelle des Stadtarchivs in der Pionierkaserne

© Stadtarchiv Ulm

Außenstelle des Stadtarchivs in der Pionierkaserne

In der Pionierkaserne werde v.a. Bauakten (seit ca. 1850), das Einwohnermeldearchiv (1945-1981), Ortschaftsarchive und neuere Verwaltungsunterlagen verwahrt.
  • Telefon: 0731/161-4262
  • Anschrift: Basteistraße 46, 89073 Ulm
  • Öffnungszeiten Lesesaal: Mo. - Fr. 8:30 - 11:30 Uhr. Der Lesesaal in der Außenstelle Pionierkaserne ist vom 22.12.2021 bis einschließlich 02.01.2022 sowie am 07.01.2022 geschlossen.
    Wir bitten um Termin-Reservierung und Angabe eines Zeitfensters per Telefon (0731/161-4262). Besuch nur mit 3G-Nachweis (geimpft - genesen - getestet). Als Testnachweis gilt ausschließlich ein negativer PCR-Test (maximal 48 Stunden alt).
  • Annahme von Bestellungen in der Außenstelle Pionierkaserne: Mo. - Fr. 8:30 - 11:00 Uhr.

Nach der aktuellen Corona-Verordnung gilt für den Besuch des Lesesaals die 3G-Regelung (Geimpft – Genesen – Getestet). Bei einem Antigen-Schnelltest darf die Testung maximal 24 Stunden, bei einem PCR-Test maximal 48 Stunden zurückliegen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder bis einschließlich fünf Jahre, sechs- und siebenjährige Kinder, die noch nicht eingeschult sind sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule.

Wir bitten Sie, eine Mund-Nasen-Bedeckung (Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene) in Form einer medizinischen oder einer FFP2-Maske zu tragen sowie die weiteren Hygienemaßnahmen wie Abstandsregelungen (1,5 m) und die Händedesinfektion zu beachten.

Zur eventuellen Infektionskettennachverfolgung bitten wir Sie, das vor Ort ausliegende Kontaktdatenformular auszufüllen