Navigation und Service

Springe direkt zu:

Suche

Treffer 1 bis 20 von 1015

  • Lesesäle und Benutzung Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Lesesäle und Benutzung

    Wir bitten Sie darum, vor Ihrem Archivbesuch und der Einsichtnahme in Archivalien zunächst einen Termin mit dem Benutzerdienst abzusprechen und einen Arbeitsplatz für den gewünschten Termin zu reservieren. ..

  • Stadtgeschichtliche Dauerausstellung Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ausstellungen > Stadtgeschichtliche Dauerausstellung

    Die Ausstellung im historischen Gewölbesaal des Schwörhauses zeigt die wichtigsten Ereignisse und Themen der Ulmer Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart. Neben Exponaten, Modellen und großflächigen Darstellungen machen auch interaktive mediale Installationen einen wichtigen Bestandteil aus. Das Gebäude ist das einzige Schwörhaus aus...

  • Impressum Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Impressum

    Verantwortlicher gemäß DSGVO: Stadt Ulm Rathaus Marktplatz 1 89073 Ulm Telefon: +49 (0) 731 161-0 Fax: +49 (0) 731 161-1613 info@ulm.de Die Stadt Ulm ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch Oberbürgermeister Gunter Czisch. Zuständige Aufsichtsbehörde: Regierungspräsidium Tübingen Konrad-Adenauer-Straße 20 72072...

  • Zuständigkeit und Aufgaben Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Zuständigkeit und Aufgaben

    Das Haus der Stadtgeschichte – Stadtarchiv Ulm ist Gedächtnis der Stadt sowie zentrale Anlaufstelle für Fragen und Forschungen zur Ulmer Geschichte. Es zählt zu den ältesten und bedeutendsten deutschen Stadtarchiven und verwahrt die Überlieferung zur Geschichte Ulms seit seinen Anfängen, darunter 6.000 lfd. Meter Akten, mehr als 10.000 reichsstädtische...

  • Online-Datenbank zu Findbüchern und Beständen Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Online-Datenbank

    Die Online-Datenbank (Findbuch.Net) des Stadtarchivs erschließt ca. 550 Bestände mit ca. 200.000 Verzeichnungseinheiten und wird laufend ergänzt. Darüber hinaus werden ca. 110.000 Digitalisate vor allem im Bereich Grafiken (historische Stadtansichten, Karten und Pläne) und Fotos sowie zu mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Urkunden präsentiert. Eine Bestellfunktion ermöglicht es, ermittelte Archivalien in den Lesesaal (siehe Lesesäle und Benutzung) des Stadtarchivs Ulm zur Einsichtnahme anzufordern. Da die noch Sperrfristen unterliegenden neueren Bestände des Stadtarchivs nicht integriert sind, empfiehlt sich in diesen Fällen eine Anfrage beim Stadtarchiv.

  • Patenschaften für geschädigte Archivalien gesucht Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Restaurierung

    Viele Ulmer Archivalien sind in Gefahr: Der Zahn der Zeit nagt an ihnen. Schwankungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur, Lichteinfall und der Säuregehaltvon industriell gefertigtem Papier fügen unzähligen Schätzen des Ulmer Archivs Schäden zu. Sie altern, zerfallen oder werden brüchig. Wenn nicht gehandelt wird, werden sie unwiederbringlich zerstört. Das...

  • Geschichte des Stadtarchivs Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Geschichte des Stadtarchivs

    Aufgabe der Archive ist es heute, aus der täglich anwachsenden Aktenflut bei den Behörden die zur Rechtssicherung von Staat, Städten und ihren Bürgern unverzichtbaren und für künftige Forschung aufschlussreichen Vorgänge auszuwählen und zur dauernden Verwahrung zu übernehmen. Während heute die Bestände der Archive der Öffentlichkeit...

  • Kulturlöwinnen und Kulturlöwen im Stadtarchiv Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Archivpädagogik > Kulturlöwinnen und Kulturlöwen im Stadtarchiv

    Im Rahmen des Kulturlöwinnen- und -löwen-Programms erhalten Schüler*innen Ulms der Jahrgangsstufen zwei bis sieben die Möglichkeit, die städtischen Kultureinrichtungen kennenzulernen. Das Stadtarchiv beteiligt sich am Kulturlöwinnen- und -löwen-Programm, bei dem Schulen Kulturgutscheine für kostenlose Besuche erhalten. Ganze Klassenstufen oder einzelne...

  • Schlaue Schnecke erklärt Kindern Demokratie Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Archivpädagogik > Kinderwerkheft zum Ulmer Schwörmontag

    Unter dem Titel "Wieso? Weshalb? Warum? Schwörmontag in Ulm" veröffentlicht das Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm ein Kinderwerkheft, das Schülerinnen und Schülern ab Klasse 3 demokratische Werte anhand der Frieden stiftenden Ulmer Schwörtradition vermittelt. Gemeinsam mit dem Archiv-Maskottchen, einer schlauen Schnecke namens Prof. Flitz, reisen die jungen...

  • Workshops und Führungen Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Archivpädagogik > Workshops und Führungen

    Im Haus der Stadtgeschichte – Stadtarchiv Ulm können Kinder und Jugendliche in die Geschichte der Stadt Ulm eintauchen. Die Führungen und Workshops sind bildungsplanbezogen und vermitteln die Aufgaben eines Archivs. Während die jüngeren Kinder spielerisch Zugang zur Geschichte finden, werden Schülerinnen und Schüler höherer Klassen stärker problemorientiert an die Ulmer Geschichte und das Arbeiten im Archiv herangeführt. ...

  • Schlaue Schnecke erklärt Kindern das Textilhandwerk im alten Ulm Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Archivpädagogik > Kinderwerkheft zur Garnsiede

    Unter dem Titel "Wieso? Weshalb? Warum? Prof. Flitz und die betuchten Ulmer*innen. Eine kleine Geschichte zum Textilhandwerk im alten Ulm und zu Nachhaltigkeit heute" veröffentlicht das Haus der Stadtgeschichte - Stadtarchiv Ulm ein Kinderwerkheft, das Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Herstellung von Stoffen im mittelalterlichen Ulm gibt. Gemeinsam mit dem...

  • Verfassung - Verwaltung - Gesellschaft Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Verfassung - Verwaltung - Gesellschaft

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Wasser in der Stadt Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Wasser in der Stadt

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Einleitung Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Einleitung

    Der Ulmer Arbeitskreis „Schule und Archiv“ besteht aus Kolleginnen und Kollegen verschiedener Ulmer Gymnasien und Mitarbeitern des Hauses der Stadtgeschichte / Stadtarchivs Ulm. Er hat seit seiner Gründung im Jahr 1978, entsprechend den Anforderungen der Bildungspläne, in seinen Veröffentlichungen Materialien und Quellen zur Ulmer Stadtgeschichte für schulische...

  • Stadtentwicklung Ulms Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Stadtentwicklung Ulms

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Kirchen und religiöses Leben Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Kirchen und religiöses Leben

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Migration Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Migration

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Ulm im ersten Nachkriegsjahrzehnt Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Ulm im ersten Nachkriegsjahrzehnt

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Schulen Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Schulen

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv

  • Wirtschaft Artikel

    Stadtarchiv Ulm Startseite > Ulmer Geschichte im Netz > Wirtschaft

    Quellen und Materialien, erarbeitet vom Arbeitskreis Schule und Archiv