Navigation und Service

Springe direkt zu:
Fischerstechen 1912, Postkarte

Fischerstechen 1912

Ausstellung „Trocken oder nass? 100 Jahre Schifferverein und die Tradition des Ulmer Fischerstechens“

Blick in die Ausstellung

Nach fünfjähriger Pause erlebt Ulm in diesem Jahr wieder ein Fischerstechen. Zudem ist 2022 das Jahr, in dem sich die Neugründung des Ulmer Schiffervereins zum 100. Mal jährt. Beiden Anlässen widmet das Stadtarchiv Ulm seine neueste Ausstellung „Trocken oder nass? 100 Jahre Schifferverein und die Tradition des Ulmer Fischerstechens.“
Sie handelt von der Geschichte jenes Wasserturniers, das sich von anderen durch seine lückenlose Tradition bis ins 16. Jahrhundert unterscheidet, von den Familien der Fischer und Schiffer, welche diese Tradition seither am Leben gehalten haben, und von ihrem Handwerk.
Die Ausstellung ist im historischen Gewölbesaal des Schwörhauses (Weinhof 12) vom 14. Mai bis 11. September 2022, jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Eintritt frei.
Über die unten stehende Links zu den einzelnen Themenbereichen werden weitere Informationen sowie einige Exponate und Abbildungen aus der Ausstellung präsentiert